Hochzeitstage und ihre Bedeutung

Schon im Frühmittelalter lässt sich der Brauch finden, die Ehejubiläen mit einer Feier zu begehen. Die Hochzeitsjubiläen haben je nach lokaler Tradition auch eigene Namen und Bräuche. Weitgehend bekannt sind z.B. die Hochzeitsjubiläen wie die Silberhochzeit nach 25 Jahren Ehe und die Goldene Hochzeit nach 50 Jahre Ehe.

Aber es gibt noch eine Vielzahl von anderen Bezeichnungen für die jeweiligen Hochzeitstage. Die gängigsten Namen finden Sie hier. Brauch ist es auch, den Name des jeweiligen Hochzeitstages als einen möglichen Hinweis auf ein passendes Geschenk zu sehen.

 

Hochzeitstage vom Tag der Trauung bis zum 100. Ehejahr

Tag der Trauung: Grüne Hochzeit auch Weiße Hochzeit

1/2. Hochzeitstag / Traumhochzeit: Nach 6 Monaten Ehe wird die Hochzeit noch als traumhaft empfunden.

3/4. Hochzeitstag / Bierhochzeit

1. Hochzeitstag / Papierhochzeit: Die Ehe ist noch nicht gefestigt und dünn wie Papier.

2. Hochzeitstag / Baumwollene Hochzeit: Die Ehe ist noch im Rohzustand und kann noch gut geformt werden, wie Baumwolle, die noch im Rohzustand ist. Man schenkt Praktisches wie ein Baumwolltuch, Bettwäsche oder eine Decke aus Baumwolle.

3. Hochzeitstag / Lederne Hochzeit: Die Ehe hat ihre ersten größeren Probleme überstanden hat und zeigt sich widerstandsfähig und reiß fest wie Leder. Geschenke aus Leder sind üblich wie z.B. Lederhandschuhe, Ledertaschen etc..

4. Hochzeitstag / Seidene Hochzeit: Geschenke aus Seide sind üblich wie Seidentücher, Seidenwäsche etc..

5. Hochzeitstag / Hölzerne Hochzeit: Die Ehe scheint Bestand zu haben. Man schenkt etwas Beständiges aus Holz wie z.B. eine geschnitzte Holzfigur, Kochlöffel, Holzschuhe etc. Die Hölzerne Hochzeit wird auch Ochsenhochzeit bzw. Gummihochzeit genannt, wenn noch keine Kinder da sind.

6 1/2. Hochzeitstag / Zinn Hochzeit: Die Ehe sollte von Zeit zu Zeit wieder aufpoliert werden. Geschenke, die dies ebenso brauchen, gibt es ja zahlreich, über Zinn hinaus.

7. Hochzeitstag / Kupferne Hochzeit: Die Ehe scheint so beständig zu sein, dass sie Patina (Altersschmuck) anzusetzen verspricht. Traditionell spricht man auch vom verflixten siebten Jahr und das die ein oder andere Ehe auf dem Prüfstand steht. Man schenkt Kupferpfennige als Unterpfand des Glücks.

8. Hochzeitstag / Blecherne Hochzeit: Die Ehe hat ihren alltäglichen und nutzbringenden Weg gefunden, ist bereits weitgehend beständig und stabil und noch formbar wie “Blech”. Damit die die Beziehung allerdings keinen Rost ansetzt, sollte man nach neuen gemeinsamen Wegen suchen. Beliebtes Geschenk sind Kuchenformen auch Kuchenblech genannt.

9. Hochzeitstag / Keramikhochzeit

10. Hochzeitstag / Rosenhochzeit bzw. Hölzerne Hochzeit: Die Ehe ist jetzt ruhig und rund und steht in voller Blüte. Man schenkt rote Rosen als Blumen der Liebe. Es ist ein Fest mit Gästen, die den Eheleuten wichtig sind. Und was kann man guten Freunden nicht alles schenken.

 

Hochzeitstage vom 11. bis 20. Ehejahr

11. Hochzeitstag / Stahlhochzeit

12. Hochzeitstag / Nickelhochzeit

12 1/2. Hochzeitstag / Petersilien Hochzeit: Die Ehe soll grün und würzig bleiben. Das, was zu einem Tag an Schmackhaftem verzehrt wird, bringen die Gäste mit.

13. Hochzeitstag / Veilchenhochzeit

14 Hochzeitstag / Elfenbeinhochzeit

15. Hochzeitstag / Kristallhochzeit auch Gläserne Hochzeit und Lumpenhochzeit: Die Ehe soll in den Beziehungen zwischen Mann und Frau durchsichtig und klar sein. Als Geschenk bieten sich Gläser und Kristall an, denn einiges davon mag in der Ehe bereits in Scherben gegangen sein.

16. Hochzeitstag / Saphirhochzeit

17. Hochzeitstag / Orchideenhochzeit

17. 1/2. Hochzeitstag / Flitter Hochzeit

18. Hochzeitstag / Türkishochzeit

19. Hochzeitstag / Perlmutthochzeit

20. Hochzeitstag / Porzellanhochzeit: Fest, glänzend und zugleich empfindlich ist die Ehe geworden. Der Geschirrschrank wird durchforstet und überflüssiges Geschirr wir entfernt und zerschlagen. Jetzt kann neues Porzellan angeschafft und eingeweiht werden.

 

Hochzeitstage vom 21. bis 30. Ehejahr

21. Hochzeitstag / Opalhochzeit

22. Hochzeitstag / Bronzehochzeit

23. Hochzeitstag / Titanhochzeit

24. Hochzeitstag / Satinhochzeit

25. Hochzeitstag / Silberne Hochzeit: Die Ehe, die nun bereits ein 25 Jahre, also ein viertel Jahrhundert dauert, hat ihren bleibenden Wert unter Beweis gestellt und vielen Widrigkeiten getrotzt. Die Ehe ist stabile und das Jubelpaar trägt zum Zeichen Silberkranz und Silbersträußchen. Man schenkt Dinge aus wertbeständigen Silber.

26. Hochzeitstag / Jadehochzeit

27. Hochzeitstag / Mahagonihochzeit

28. Hochzeitstag / Nelkenhochzeit

29. Hochzeitstag / Samthochzeit

30. Hochzeitstag / Perlen Hochzeit: Die Hochzeitstag reihen sich aneinander wie die Perlen einer Kette. Die Ehe ist stabile und festigt sich zunehmend. Der Ehemann nutzt die Gelegenheit, um seiner Ehefrau Perlenschmuck wie z.B. neue Ohrringe oder eine neue Perlenkette zu schenken.

 

Hochzeitstage vom 31. bis 40. Ehejahr

31. Hochzeitstag / Lindenhochzeit

32. Hochzeitstag / Lapislazulihochzeit

33. Hochzeitstag / Zinnhochzeit: Es wird Zeit, der Ehe einen neuen Glanz zu verpassen und sie wieder einmal aufzupolieren.

33 1/2. Hochzeitstag / Knoblauchhochzeit

34. Hochzeitstag / Amberhochzeit

35. Hochzeitstag / Leinwandhochzeit auch Korallenhochzeit: So wie gute Leinwand, die nach vielen Jahren verschlissen ist, hat sich auch die Ehe in einigen Punkten als zerreißbar erwiesen. Der Wäscheschrank muss durchforstet werden und überflüssige bzw. verschlissene Bettwäsche, Handtüchern, Tischdecken etc. werden durch neue “Leinwand” ersetzt.

36. Hochzeitstag / Smaragdhochzeit

37. Hochzeitstag / Malachithochzeit

37 1/2. Hochzeitstag / Aluminiumhochzeit: Das Eheglück erweist sich als dauerhaft und stabil. Als Geschenk ist alles das geeignet, was mit Erinnerungen zu tun hat. Ein ruhiges Fest der Erinnerungen kann im engsten Familienkreis gefeiert werden.

38. Hochzeitstag / Feuerhochzeit

39. Hochzeitstag / Sonnenhochzeit

40. Hochzeitstag / Rubinhochzeit auch Smaragdhochzeit: Das Feuer der Liebe hält und trägt immer noch Blüten. Der Ehering der Ehefrau bekommt einen Rubineinfassung, der für Liebe und Feuer steht.

 

Hochzeitstage vom 41. bis 50. Ehejahr

41. Hochzeitstag / Birkenhochzeit

42. Hochzeitstag / Granathochzeit

43. Hochzeitstag / Bleihochzeit

44. Hochzeitstag / Sternenhochzeit

45. Hochzeitstag / Messinghochzeit

46. Hochzeitstag / Lavendelhochzeit

47. Hochzeitstag / Kaschmirhochzeit

48. Hochzeitstag / Amethysthochzeit

49. Hochzeitstag / Zedernhochzeit

50. Hochzeitstag / Goldene Hochzeit: Wie Gold hat die Ehe allem standgehalten und sich als fest, wertbeständig und kostbar erwiesen. Manche Ehepaare kaufen sich auch neue goldene Ringe und besiegelt ihre Ehe aufs neue.

 

Hochzeitstage vom 51. bis 60. Ehejahr

51. Hochzeitstag / Weidenhochzeit

52. Hochzeitstag / Topashochzeit

53. Hochzeitstag / Uranhochzeit

54. Hochzeitstag / Zeushochzeit

55. Hochzeitstag / Platinhochzeit auch Juwelenhochzeit: Die Ehe ist jetzt kostbar wie Platin oder Juwelen. Man schenkt sich wertvollen Schmuck.

56. Hochzeitstag / Asternhochzeit

57. Hochzeitstag / Jadehochzeit

58. Hochzeitstag / Engelshochzeit

59. Hochzeitstag / Gezeitenhochzeit

60. Hochzeitstag / Diamanthochzeit auch Diamantene Hochzeit: Nichts kann die Ehe mehr angreifen, sie ist unzerstörbar geworden. Dies wird auch bei den folgenden Jubiläen noch verstärkt ausgedrückt. Nicht selten, erhält die Ehefrau einen echten Diamantring.

 

Hochzeitstage vom 61. bis 70. Ehejahr

61. Hochzeitstag / Ulmenhochzeit

62. Hochzeitstag / Aquamarinhochzeit

63. Hochzeitstag / Quecksilberhochzeit

65. Hochzeitstag / Eiserne Hochzeit

66. Hochzeitstag / Schnittlauchhochzeit

67 1/2. Hochzeitstag / Steinerne Hochzeit

70. Hochzeitstag / Gnadenhochzeit

 

Hochzeitstage vom 72 1/2. bis 100. Ehejahr

72 1/2. Hochzeitstag / Juwelenhochzeit

75. Hochzeitstag / Kronjuwelenhochzeit

80. Hochzeitstag / Eichenhochzeit auch Messinghochzeit

85. Hochzeitstag / Engelshochzeit

90. Hochzeitstag / Marmorhochzeit

100. Hochzeitstag / Himmelshochzeit